facebook

Anzeigen:


Paypal

SSL Certificate Authority
SSL Certificate Authority

Individualringe

individuelle Siegelringe Vereinsringe

Monatsangebote

Angebot des Monats

Wacken Supporter

Hallo Gast, Kundenlogin oder Neuanmeldung

Freimaurer - Literatur & Kunst

Leipziger Freimaurer in Wort und Stein

Leipziger Freimaurer in Wort und Stein

Der Einfluss der Logen auf das Völkerschlachtdenkmal und die Verlagsstadt
von Alexander Süß
Medium: Buch
ISBN: ISBN 978-3-939611-44-8
Auflage: 2. Auflage 2011
Einband: Hardcover cello.
Seitenzahl: 200
Format: 14 x 19,5 cm
Ausstattung: reich bebildert
Preis: EUR 16,90
Was haben das Leipziger Völkerschlachtdenkmal und Reclams Universal-Bibliothek gemein? Auf den ersten Blick nicht viel. Beide gehen auf Leipziger Freimaurerpersönlichkeiten zurück.
Das 1913 eingeweihte Völkerschlachtdenkmal erinnert noch heute eindrücklich an eine der größten Feldschlachten der Weltgeschichte. Im Oktober 1813 besiegelten die verbündeten Armeen von Österreich, Preußen, Russland und Schweden - unter ihnen zahlreiche Freimaurer - das Ende der napoleonischen Herrschaft über Deutschland und Europa. Seine Errichtung verdankt der Bau dem Wirken des Leipziger Architekten und Freimaurers Clemens Thieme. Ist das Denkmal ein Freimaurertempel und welchen Einfluss nahmen die Logenbrüder auf seine Entstehung?
Leipzig als Stadt des Handels, der Bildung und der Kultur blickt auf ein reiches freimaurerisches Erbe zurück. Ausgehend von den Anfängen, der 1741 gegründeten Loge Minerva zu den drei Palmen, entwickelte sich die Stadt bis 1933 zu einer Hochburg der Königlichen Kunst in Deutschland. Freimaurerische Werte wurden im bürgerschaftlichen Handeln von Kaufleuten, Gelehrten, Baumeistern, Musikern oder Verlegern weit über die Stadtgrenzen hinaus getragen. Welchen Anteil haben Unternehmer wie Breitkopf, Tauchnitz, Reclam oder Weber am einzigartigen Ruf der Verlagsstadt Leipzig?
Das Buch nimmt den Leser mit auf eine Entdeckungsreise zu freimaurerischem Wirken in Wort und Stein. Anlass seines Erscheinens ist die 2. Buchloge, die März 2009 im Völkerschlachtdenkmal stattfindet, und Freimaurer aus aller Welt in Leipzig zusammenführt.

details »

17,20 €

 zzgl. Versandkosten

Verleihung des " Kulturpreis Deutscher Freimaurer"

Verleihung des " Kulturpreis Deutscher Freimaurer"

DVD des Festaktes in Köln 2007 Dauer c. 102 Minuten

details »

19,33 €

 zzgl. Versandkosten

Der Templer Code
Gottes geheime Elite Paperback

Der Templer Code Gottes geheime Elite Paperback

Michael Harscheidt
Gral? ... Bundeslade? ... Grabtuch von Turin? ... Templer-Schatz? ... Geheime Wiedergeburt? ... Mysterien von Rosslyn Chapel? ... Esoterische Gotik? ...
Alle sprechen vom geheimnisvollen Templer-Orden, den König und Papst 1307 vernichten wollten, der aber bis heute in vielen Formen weiterlebt.
Fabian Jaspers, junger Praktikant einer Pariser Zeitung, und ein Journalisten-Trio fordern die Rehabilitation der Templer und beginnen mit Hilfe des eingeweihten Klosterbruders Anselm vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte die Geheimnisse der
Templer aufzudecken und damit ihre Unschuld zu beweisen ...
Seitenanzahl: 392 ISBN: 978-3-95529-177-8 Bindung: Über den Autor:
Michael Harscheidt, Studium der
Literaturwissenschaft, Geschichte,
Soziologie und Theologie, Oberstudienrat
i.R., hat zahlreiche Publikationen
über Geschichte, Politik
und Esoterik verfasst.
An der Universität zu Köln schrieb
er eine 753-seitige Doktorarbeit
über die Geheime Zahlensymbolik
bei Günter Grass, die im Bouvier
Verlag Bonn erschienen ist.
Nach dem Schlüsselerlebnis in einer
Templer-Kirche der Bretagne
unternahm er zahlreiche Reisen in
West-Europa sowie Syrien, Israel
und Ägypten, um den Geheimnissen
der Templer auf den Grund
zu gehen.

details »

19,33 €

 zzgl. Versandkosten

Pegasus "Das Geheimnis der Kunst-Das Geheimnis der Logen"

Pegasus "Das Geheimnis der Kunst-Das Geheimnis der Logen"

Pegasus "Das Geheimnis der Kunst-Das Geheimnis der Logen"

details »

19,84 €

 zzgl. Versandkosten

Einweihung in die Henochische Magie

Einweihung in die Henochische Magie

In diesem Buch dem I. Henochischen Schlüssel ist nun endlich nach über 420 Jahren nach John Dee die Henochische Sprache entschlüsselt worden. Ein Team hat sich seit dem Jahre 2002 intensiv mit dem Henochischen System, der Heptarchia Mystica und den Elemen

details »

20,25 €

 zzgl. Versandkosten

Die Kabbalah - Die Schöpfung neuer Sichtweisen

Die Kabbalah - Die Schöpfung neuer Sichtweisen

Das Buch der Schöpfung ist eines der ältesten rabbinischen Traktate der kabbalistischen Lehrtradition. Dieses Buch wird meist als das älteste kabbalistische Werk überhaupt bezeichnet, aber es entstand mindestens 300 Jahre bevor die Kabbala eine selbstständige Strömung wurde! Die Bezeichnung Kabbala bezog sich vor dem 9. Jahrhundert n.u.Z. auf mündliche Überlieferungen, die parallel zur Tora existierten. Die Tora, also die Heilige Schrift des Judentums, ist vielfältig auslegbar und die verschiedenen Auslegungen befinden sich im Talmud und in der Kabbala. Die Kabbala ist somit ein Sammeltrog verschiedener Auslegungen, meist mystischer Art. Der Talmud ist eher Sammeltrog praktischer Art.
Das Sepher Jezira ist somit ein Buch das eine Auslegung in sich birgt. Diese Auslegung ist aber nicht nur eine kabbalistische... Das Buch ist wahrscheinlich vor dem 6. Jahrhundert n.u.Z. entstanden. Aufgrund sprachlicher Besonderheiten und thematischer Nähe zu anderen geistigen Strömungen ist die Niederschrift (wahrscheinlich) zwischen dem 2. und 6. Jahrhundert (n.u.Z.) erfolgt. Mehrere Überarbeitungsschichten des Textes sind zu beobachten. Der erste Druck wurde aber erst 1552 in Paris gefertigt. Es liegen heute verschiedene Versionen vor, die teilweise auch Kommentare umfassen. Diese Abhandlung führte zu einer neuen Übersetzung des Buches der Schöpfung (Sepher Jezira) ...
von Giovanni Grippo
Seitenanzahl: 72
Buchgröße: DIN A5
Auflage: 1
Format: Hardcover
Gewicht: 230 g
Band: 2 von 3
ISBN: 978-3-9810622-1-2

details »

20,30 €

 zzgl. Versandkosten

Die Kabbalah - Die Vereinigung vieler Philosophien

Die Kabbalah - Die Vereinigung vieler Philosophien

Das Verwirrende an der Kabbalah ist es, dass sie keine feste Lehre mit einem starren Gerüst ist. Jeder neue Gedanke bereichert ihre Tradition. Jeder neue Schüler ist eine neue Welt, die gerne von der universellen Lehre empfangen wird. Wenn man sich entscheidet Kabbalist zu werden, so wird man ein theoretischer, meditativer oder praktischer.
In diesem Buch wird detaillierter die Seele des Menschen besprochen. Zwar wurde sie bereits im zweiten Buch (Die Schöpfung neuer Sichtweisen) erörtert, aber dort wurden nur die vier Seelenzustände erwähnt. Auch die Seele kann auf den ersten Blick vierlagig betrachtet werden. Die Seele selbst, der Geist, die leibliche Seele und das Lebendige. Im diesem Buch (Säule Schin) wird der fünfte und höchste Zustand der Seele erörtert. Er ist so selten und heilig, dass man deshalb meistens nur von den vier Zuständen der Seele spricht. Jene Kabbalisten erfahren ihn, die durch ihre Arbeit an sich selbst Gott schauen durften. Der fünfte Zustand ist die endgültige Vereinigung. Im Buddhismus wird dieser Schritt Nirwana genannt. In der christlichen Mystik spricht man von der unio mystica.
Stellen Sie sich folgende Situation vor: Der Mensch hat sein eigenes Ego überwunden; und alle zehn Sephiroth in einen absoluten Ausgleich gebracht; und dadurch die universelle Erkenntnis (Da´at) erlangt; und ist nach dem Durchschreiten der ersten drei Welten in der vierten Welt angelangt; und nun auf der höchsten Seinsstufe.
Was glauben Sie, was fehlt noch?
von Giovanni Grippo
Seitenanzahl: 72
Buchgröße: DIN A5
Auflage: 1
Format: Hardcover
Gewicht: 250 g
Band: 3 von 3
ISBN: 978-39810622-2-9

details »

20,30 €

 zzgl. Versandkosten

Die Kabbalah - Wege zurück ins Paradies

Die Kabbalah - Wege zurück ins Paradies

Die Kabbalah ist eine mystische Tradition des Judentums. Die Bezeichnung Kabbalah leitet sich vom hebräischen Wortstamm für Überlieferung oder Weitergabe ab und als Verb kann es auch offenbart oder empfangen bedeuten. Die Wurzeln der Kabbalah finden sich zwar in der Tora, aber viele Einflüsse sind weitaus früher den Rabbinern offenbart worden! Die Tora ist die Heilige Schrift des Judentums. In Jahrhunderte langer mündlicher Überlieferung und Weitergabe wurden einige verschiedene Einflüsse in die Tradition des Judentums und dadurch in die Kabbalah-Überlieferungen eingebettet. Es entstanden dadurch neue Ideen und Sichtweisen, die von diesen Einflüssen empfangen wurden.
Größte nachvollziehbare Einflüsse sind die Gnostik, der Neuplatonismus, die christliche Mystik und die Alchemie. Eine sich durch die Jahrhunderte erhaltende Legende besagt zum Beispiel, dass die Überlieferungen von Abraham herstammen. Abraham der Stammvater der Juden, Christen und Moslems. Die Kabbalah wird empfangen und ist keine Mission, die jedem aufgezwungen wird, sondern durch das Verhalten eines Kabbalisten zeigt sich in der reellen Welt, dass das was offenbart wird auch richtig verstanden wurde.
von Giovanni Grippo
Seitenanzahl: 70
Buchgröße: DIN A5
Auflage: 1
Format: Hardcover
Band: 1 von 3
Gewicht: 250 g
ISBN: 978-3-9810622-0-5

details »

20,30 €

 zzgl. Versandkosten

Der Salomonische Tempel im Wandel von 3000 Jahren

Der Salomonische Tempel im Wandel von 3000 Jahren

Dieses Ringbüchlein ist einerseits als Anleitung für Vorträge gedacht. Es soll helfen Vorträge aus dem Stand zu halten. Es gibt Tipps für Vortragende und es ermöglicht sich schnell in das entsprechende Thema einzulesen.
Der Tempel in Jerusalem war das israelitische Nationalheiligtum schlichtweg. Es war eine große Kopie eines „Bauwerks“, das ca. vier Jahrhunderte zuvor erbaut wurde. Der Vorläufer des Tempels war die Stiftshütte oder das Stiftszelt. Jenes Zelt, das die Israeliten durch die Wüste Sinai begleitet hat. Wann der Tempelbau wirklich stattfand, ist umstritten. Doch die biblischen Angaben und die archäologischen Befunde besagen, dass er ab dem Jahr 951 v. Chr. rituell genutzt wurde. Das erste steinerne Gebäude, das die Israeliten für ihren Gott gebaut haben, war drei Stockwerke hoch. Hiram, der König von Tyrus, half mit phönizischen Baumeistern beim Errichten des Tempels. Er versorgte die Baustelle mit Baumaterialien. Der Leiter der Baustelle war ein gewisser Adonhiram. Vor dem Tempel standen zwei bronzene Säulen, die den Eingang zur Vorhalle flankierten. Wie in der Antike üblich war, befand sich der Eingang im Osten, das Allerheiligste hingegen im Westen. Im Inneren befanden sich neben Opferaltären, die Bundeslade und der siebenarmige Leuchter. Beides – die Bundeslade und der siebenarmige Leuchter – befanden sich schon vier Jahrhunderte zuvor im Stiftszelt. Der siebenarmige Leuchter ist auch unter dem Namen „Menora“ bekannt.
Die Legende des Baumeisters Adonhiram wird zu einem zentralen Thema der Freimaurerei. Die Legende spielt im unvollendeten Tempel. Sie ist heute der rote Faden der Freimaurerei. Sie begleitet einen Freimaurer von den ersten drei Graden bis in die Hochgrade. Lange Zeit glaubte man, dass diese Legende eine Erfindung der Freimaurer aus dem 18. Jahrhundert war. Man kennt die Rituale des 17. Jahrhunderts bis heute nicht; sie sind verschollen. Im Jahre 1964 hat der Autor Idries Shah entdeckt, dass die Legende des Baumeisters Adonhiram bereits im 9. Jahrhundert n. Chr. existiert hat.
von Giovanni Grippo
Seitenanzahl: 68
Buchgröße: DIN A5
Format: Ringbuch
Gewicht: 200 g
ISBN: 978-3-9810622-6-7

details »

20,30 €

 zzgl. Versandkosten

Sepher Jesirah - Das Buch der Schöpfung

Sepher Jesirah - Das Buch der Schöpfung

Sepher Jesirah - Das Buch der Schöpfung von Giovanni Grippo
Das Buch der Schöpfung ist eines der ältesten rabbinischen Traktate der kabbalistischen Lehrtradition. Es wird auch Buch Jezirah oder Sefer Yetzirah genannt und meist als das älteste kabbalistische Werk überhaupt bezeichnet. Die Kabbalah wird auch folgend geschrieben: Kabbala oder Qabala.
Es zählt neben dem Buch Zohar (Sohar), also dem Buch des Glanzes aus dem 13. Jahrhundert, und dem Buch Bahir aus dem 12. Jahrhundert, zu den wichtigsten Schriften mit kabbalistischen Gedanken- und Lehrgut. Bei dem Buch der Schöpfung handelt es sich nicht um ein zusätzliches Schöpfungsmythos aus rabbinischer Hand, sondern es soll eher als Erklärung der Schöpfungsgeschichte aus der Bibel (Altes Testament) verstanden werden. Was dort Rätsel aufgibt oder zwischen den Versen steht, wird im Buch der Schöpfung enträtselt, klar und offensichtlich.
Die erste Übersetzung ins Deutsche (Lazarus Goldschmidt 1894) erfolgte in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts und die erste textkritische Veröffentlichung erfolgte im selben Jahrhundert im Jahre 1894 durch Lazarus Goldschmidt. Der erste Teil des Buches setzt Bezüge zum gleichnamigen Werk von Lazarus Goldschmidt aus dem Jahre 1894. Der Mittelteil des Buches besteht aus einer einmaligen Neuübersetzung des Buches der Schöpfung mit hebräischem Originaltext. Im dritten Teil (Anhang) gibt es hilfreiche Erklärungen zu jedem einzelnen Absatz.
Seitenanzahl: 92
Buchgröße: DIN A5
Auflage: 2
Format: Softcover
Sprache: Deutsch/Hebräisch
Gewicht: 210 g
ISBN: 978-39810622-3-6

details »

23,30 €

 zzgl. Versandkosten